Katze gefunden: So verhält man sich richtig

Katze gefunden: Wenn man eine Katze findet, sollte man zunächst stets davon ausgehen, dass diese Katze einen Besitzer hat. Katzen streifen gerne durch ihre Nachbarschaft und es kann dabei schon einmal passieren, dass sie ihren Weg nach Hause nicht mehr selbständig finden können. Sie können auch versehentlich in fremden Garagen, Gartenhäusern oder Kellern eingesperrt werden und verlieren dadurch oft die Orientation.

Bevor man sich dazu entscheidet, die Katze ins Haus zu nehmen, sollte man sich jedoch davon überzeugen, dass diese wirklich in Not ist. Hat man eine Katze gefunden, so sollte man daher zunächst das Tier versorgen. Wahrscheinlich hat die Katze Hunger und Durst und sollte auch vorsichtig auf Verletzungen untersucht werden. Ist dies einmal geschehen, sollte man sich darum bemühen, den Besitzer zu finden. Bei Katzen erweist sich das als schwieriger als bei Hunden, da sie in der Regel kein Halsband mit Identifikation tragen.

Katze gefunden: Fund der Katze anzeigen

Katze gefunden

Um den Besitzer einer gefunden Katze ausfindig zu machen, ist es oft eine gute Maßnahme, ein Foto von der Katze zu machen und mit einer kleinen Meldung zu einem Handzettel zu kombinieren, den man an mehreren Stellen in der Nähe des Fundorts aushängen kann. Im Internet gibt es verschiedene Portale, auf denen man eine solche Meldung gratis posten kann. Auch auf diese Weise hat man eine gute Möglichkeit, den Katzenbesitzer ausfindig zu machen. Weiterhin kann man sich an das nächste Tierheim, das Fundbüro oder auch an die Polizei wenden, um zu melden, dass man eine Katze gefunden hat. Nur wenn man diese Möglichkeiten ausgeschöpft hat und sich kein Besitzer finden lassen konnte, so kann man annehmen, dass die gefundene Katze heimatlos ist. In diesem Falle ist es erlaubt, die Katze definitiv zu behalten.

Katze gefunden: So verhält man sich richtig / Allgemeine Infos

In unserem Online – Shop finden Sie eine große Auswahl an passenden Artikeln.