Kastration für Katzen

Kastration Katze: Wenn die Katze nicht zu Zuchtzwecken eingesetzt werden soll, empfiehlt es sich, die Tiere kastrieren zu lassen. So kann man nicht nur eine ungewünschte Fortpflanzung vermeiden, sondern auch den Tieren das Leben angenehmer gestalten. Normalerweise wird eine weibliche, nicht kastrierte Katze zwei Mal im Jahr rollig. Wird sie jedoch während dieser Zeit nicht von einem Kater gedeckt, wiederholt sich die Rolligkeit zunächst nach drei Wochen. Bei den meisten Katzen vermindert sich der Zeitraum von einer Rolligkeit zur nächsten immer mehr, bis es schließlich zu einer Dauerrolligkeit kommt, die für Katze und Mensch belastend ist. Auch bei Katern überwiegen die Vorteile eine Kastration. Sie haben weniger Drang, ihr Gebiet zu markieren und bewegen sich auch als Freigänger weniger weit vom Haus fort. Deshalb drohen ihnen im Freien auch weniger Gefahren und sie werden auch nicht in Kämpfe mit anderen Katern verwickelt. Aus diesen Gründen haben kastrierte Kater auch eine höhere Lebenserwartung.

Kastration Katze – Ein Routineeingriff

Kastration Katze

Die Kastration bei Kater und Katze ist heute ein Routineeingriff, der kaum Gefahren für das Tier birgt. Viele Experten empfehlen, die Tiere bereits zu kastrieren, bevor die geschlechtsreif werden. Dieser Zeitpunkt ist bei den verschiedenen Katzenrassen unterschiedlich und man sollte sich am besten vom Tierarzt über den besten Zeitpunkt für die Kastration beraten lassen. Bei der Kastration werden im Gegensatz zur Sterilisation die Eileiter beziehungsweise die Hoden vollkommen entfernt. Daher kommt es nicht zur Bildung von Sexualhormonen und die Katzen verhalten sich geschlechtsneutral. Bei den Katzen bleibt die Rolligkeit aus und Kater markieren und verteidigen ihr Revier nicht.

Kastrierte Katzen sind weniger aktiv und nehmen daher schnell an Gewicht zu, zumal für viele Tiere das Fressen zu einem regelrechten Zeitvertreib wird. Daher sollte man den Tieren Futter in kleinen Portionen über den Tag verteilt reichen und sie durch Spielen zu Bewegung anleiten und gleichzeitig zu beschäftigen.

Kastration Katze / Allgemeine Informationen jetzt erfahren

In unserem umfangreichen Buchladen finden Sie eine große Auswahl an passender Literatur.