Eine Kartäuser Katze kaufen

Kartäuser Katze kaufen: Die Kartäuser Katze, auch Chartreux genannt, ist eine französische Rassekatze, die sich durch ausdrucksstarke, bernsteinfarbige Augen und ein grau-blaues Fell auszeichnet. Laut der Geschichte der Rasse stammen die Tiere ursprünglich aus den Bergen Syriens und wurden von Kreuzrittern, die nach Europa zurückkehrten, mitgenommen. Viele dieser Ritter traten in den Kartäuser Orden ein, wodurch die Katzenrasse zu ihrem Namen kam. Die Katzen sind sehr intelligent und schließen sich dem Menschen sehr schnell an. Sie erlernen es leicht, auf ihren Namen zu hören und spielen gerne. Sie sind erstklassige Hausgenossen und daher beschließen viele Katzenfreunde, eine Kartäuser Katze zu kaufen.

Wo kann man eine Kartäuser Katze kaufen?

Kartäuser Katze kaufen

In Deutschland gibt es verschiedene Züchter für Kartäuser Katzen. Man kann im Internet eine Liste der Züchter finden, so dass man einen ersten Kontakt aufnehmen kann. Je nach dem eigenen Wohnort ist es möglich, dass man eine längere Fahrt in Kauf nehmen muss, um ein Züchter für Kartäuser Katzen besuchen zu können. Dennoch ist es immer ratsam, ein Tier direkt vom Züchter zu kaufen, der dem Dachverband angeschlossen ist. So kann man sicher sein, dass die Katze von gesunden Eltern abstammt, die den Rassestandard erfüllen und auch artgerecht sowie hygienisch aufgezogen wird.

Das sollte man beim Kauf beachten

Beim ersten Besuch des Züchters gilt es, sich über die Eltern der Katzenbabys zu informieren und die Anlage des Züchters gründlich zu begutachten. Ein guter Züchter steht gerne für alle Fragen zur Verfügung und berät den Interessierten gern. Hat man sich zum Kauf des Kartäuser Kätzchens entschieden, so sollten Themen wie Impfung und auch eine mögliche Frühkastrierung abgesprochen werden. Wichtig ist es außerdem, den Termin zu bestimmen, an dem das Kartäuser Kätzchen in sein neues Heim übersiedelt. Natürlich möchte man das kleine Tier so schnell wie möglich zu Hause haben. Dennoch ist es ratsam, dass ein Katzenbaby wenigstens die ersten 10 Wochen bei der Mutter verbringt, um Verhaltensregeln zu lernen, die ihm später nützlich sind.