Junge Katzen zu verschenken

Junge Katzen zu verschenken: Hat die Katze zu Hause einen Wurf junger Katzen, so gilt es in den meisten Fällen, einen neuen Besitzer zu finden, der die Tiere nach etwa 10 bis 12 Wochen übernehmen kann. Wer junge Katzen zu verschenken hat, sollte sich versichern, dass die Tiere in gutem gesundheitlichem Zustand sind und auch einen gepflegten Eindruck machen.




So ist es leichter, Interessenten für die jungen Katzen zu finden. Dazu gehört es auch, dass die Tiere entwurmt werden und möglicherweise auch schon die ersten Impfungen erhalten. Ebenfalls sollte man dafür sorgen, dass die Katzen bereits stubenrein sind, wenn sie in ihr neues Heim umziehen. So erwachsen dem neuen Besitzer zunächst einmal keine besonderen Schwierigkeiten mit der Katze und macht es für viele Menschen leichter, zum ersten Mal eine Katze in das Haus aufzunehmen.

Mit Anzeigen Interessenten finden

Junge Katzen zu verschenken

Hat man nicht das Glück, im unmittelbaren Bekanntenkreis ein neues Heim für die Kätzchen zu finden, so kann man an verschiedenen Orten Anzeigen aufgeben, um Interessenten für die Kätzchen zu finden. Als ersten Weg sollte man aber immer im nahen Bekannten sich erkundigen, ob jemand Interesse an einem Katzenbaby hätte, da man sich dann sicher sein kann, dass das Tier in guten Händen ist. Der traditionelle Weg ist natürlich eine Anzeige in der Lokalzeitung, mit der man Leser ganz in der Regel des Wohnorts ansprechen kann. Natürlich ist eine solche Anzeige in der Zeitung auch mit Kosten verbunden, besonders, da man damit rechnen sollte, die Anzeige an mehreren Tagen aufgeben zu müssen, bevor man ein neues Heim für die Kätzchen findet. Jedoch gibt es im Internet spezielle Seiten, auf denen man die Kätzchen offerieren kann. Solche Dienste sind in der Regel kostenlos und auch oft einem größeren Publikum zugänglich. Hat man eine Katze zu verschenken, sollte man sich in jedem Falle einmal für diese Portale interessieren.

Junge Katzen zu verschenken / Allgemeine Informationen

Hier finden Sie jede Menge tolle Tipps für die Katzenerziehung.