• Von iris
  • in Katzenhaltung
  • Februar 25, 2019

Diese Dinge lieben Katzen

Katzen sind sehr selbständige Wesen, finden oft jedoch an ganz ähnlichen Dingen Freude, wie auch die Menschen. Eine weiche Couch, ein gutes Essen und Streicheleinheiten gehören zu den essentiellen Dingen, die jede Samtpfote zu schätzen weiß. Darüber hinaus hat jede Katze ihre eigene Persönlichkeit und damit auch verschiedene Lieblingsdinge, die sie glücklich machen.

Die folgenden acht Dinge sind oft für den Katzenliebhaber nicht sofort ersichtlich, werden jedoch von fast allen Katzen überaus geschätzt.

1. Pflege
Katzen lieben ihre Pflegestunde und lassen sich gerne bürsten oder kämmen. Schließlich beschäftigen sich die Tiere auch selbst oft stundenlang mit der Fellpflege und ein wenig menschliche Hilfe ist dabei durchaus willkommen.

2. Schlafen
Schlafen gehört zu den Leidenschaften der Katzen und sie schlafen oft 15 bis 16 Stunden am Tag. Dabei sollte man ihnen einen weichen und sicheren Ort zur Verfügung stellen, der sich möglichst in der Nähe der Menschen befinden sollte. Katzen suchen sich ihren Schlafplatz jedoch auch gerne selbst, in welchem Fall man ihre Wahl respektieren sollte.

3. Fließendes Wasser
Katzen lieben fließendes Wasser und trinken gerne aus dem laufenden Wasserhahn. Besonders häufig tun sie das, wenn ihnen ihr Trinknapf nicht zusagt. Viele Katzenbesitzer stellen daher an unterschiedlichen Stellen Wassernäpfe aus, so dass die Katze stets die Wahl hat. Besonders begehrt ist bei den Tieren ein Katzenbrunnen, aus dem stets Wasser aus einer Fontaine getrunken werden kann. Das laufende Wasser schmeckt den Tieren nicht nur besser, sondern unterhält sie auch gleichzeitig.

4. Kratzen
Das Kratzen gehört ebenfalls zu den Leidenschaften der Katze und ist beim Menschen oft gar nicht so gerne gesehen, da sie ihre Krallen nur allzu häufig an den Polstermöbeln schärfen. Mit einem Kratzbaum kann man jedoch Abhilfe schaffen. Dieser dient auch zum Klettern und kann außerdem mit verschiedenen Liegeflächen ausgestattet sein.

5. Spielen
Katzen sind sehr verspielt. Schon als junge Katzen lernen sie aus dem Spiel. Späterhin funktioniert das Spiel auch als Training für Geist und Körper. Daher sind verschiedene Katzenspielzeuge bei den Samtpfoten auch stets willkommen.

6. Beobachten
Katzen können stundenlang beobachten. Sie lieben einen gemütlichen Fensterplatz, von dem sie die Umgebung, Vögel und andere Tiere beobachten kann.

7. Spaziergänge
Die Freigängerkatze geht auch mit ihrem Menschen gerne ein Stückchen spazieren. Mit Zurufen kann man sie dazu ermutigen, zu folgen und mit der Zeit kann man mit dem Tier gut eine Runde um das Haus laufen.

8. Die Katze liebt den Menschen
Oft wird die Katze als Einzelgänger betrachtet. Dennoch liebt die Katze ihren Menschen aufrichtig und genießt dessen Nähe.


Weitere Artikel